Durch die sogenannte Befunderhebung analysieren wir die Beschwerden bzw. Bewegungseinschränkungen des Patienten, sowie deren Ursachemöglichkeiten.
Der Befund besteht hauptsächlich aus 2 Teilen:

  • die Anamnese (ausführliche Befragung gibt Aufschluß über das heutige Beschwerdebild, sowie frühere medizinische Probleme, deren Behandlung und die Anforderungen des Körpers an den Alltag
  • die körperliche Untersuchung erlaubt die Art, die Lokalisation und das Ausmaß der Störung der betroffenen Struktur zu definieren.

Was darf von den darauffolgenden Behandlungen erwartet werden?
Der Behandlungsaufbau, der auf die Resultate der Befunderhebung gestützt ist, wird ganz individuell gestaltet. Abhängig von der Beschwerdesymptomatik versuchen wir mit der ganzen Bandbreite der manuellen Therapie die gestecketen Behandlungsziele zu erreichen.
Während der gesamten therapie Kontrollieren wir den Erfolg der Behandlung und versuchen wir mit Ihnen gemeinsam ein möglichst optimales behandlungsergenis zu erreichen.

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.  Mehr Informationen
einverstanden