Der freie, ungehinderte Gebrauch unseres Körpers, wie wir ihn vom natürlichen Bewegungsverhalten eines gesunden Menschen her kennen, ist das Ziel der Funktionellen Bewegungslehre. Die Bewegungs- und Haltungsanalysen der Schweizer Physiotherapeutin Dr. Susanne Klein-Voglbach (1909-1996) sind die Basis der Funktionellen Bewegungslehre.

Das Konzept der FBL ermöglicht das präzise Beobachten und Analysieren normaler und beeinträchtigter Bewegung und ist somit Basis für jede seriöse funktionelle Behandlung. Frau Klein-Vogelbach hat eine Vielzahl von therapeutischen Übungen entwickelt, mit deren Hilfe der Patient lernen kann, sein funktionelles Problem zu beheben und ein ökonomisches Bewegungsverhalten wiederzuerlangen.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.  Mehr Informationen
einverstanden